Reden & Grußworte

Hier finden Sie eine Liste verschiedener öffentlich gehaltener Reden von Osterburgs Bürgermeister Nico Schulz. Nach einer kurzen Einleitung zum Themen gelangen Sie zum Manuskript, das redaktionell bearbeitet in der Lesefassung veröffentlicht wird. *Änderungen vorbehalten. Es gilt das gesprochene Wort.

15. Oktober 2019

Gedenkrede zum Tod von Ehrenbürger und Altbürgermeister Walter Baumgart

Herr Walter Baumgart war von 1951 bis 1986 Bürgermeister der Stadt Osterburg. Sein Wirken war maßgeblich für die positive Stadtentwicklung jener Zeit. In Würdigung seines vorbildlichen und unermüdlichen beruflichen Einsatzes über Jahrzehnte hinweg und auch als Ratgeber im Ruhestand danach wurde ihm 2001 die Ehrenbürgerschaft verliehen. Eine herausragende Persönlichkeit der Stadtgeschichte ist am 20. September 2019 von uns gegangen. Mit dem Gefühl der Trauer, das uns beim Abschied erfüllt, verbinden wir tiefe Dankbarkeit. Im Vorfeld der Stadtratssitzung am 15. Oktober fand um 18 Uhr im Saal des Veraltungsgebäudes eine Gedenkstunde statt. Die ausführliche Gedenkrede finden Sie hier.


14. Oktober 2019

Eröffnung der Osterburger Litaraturtage

Am Montag, dem 14. Oktober 2019, starteten die bereits 20. Osterburger Literaturtage (OLITA). Eine rundes Jubiläum für eine absolut runde Sache an sich. Genauso wie das Programm aus literarischen Texten - zum Teil musikalisch, kabarettistisch, satirisch verpackt oder mit Tanz- und Schauspieleinlagen angereichert. Dazu berührende Reiseberichte, Kurzprosa, Gedeichte und klare Worte - auch in den Klassenzimmer- und Kita-Stücken. Auf den (Höhe-)punkt gebracht: Das OLITA-Programm wird im Jubiläumsjahr "kriminell". Kriminell gut. Ich danke den Organisatoren, Mitwirkenden und Förderern für ihr mitreißendes Engagement, die Literatur zwei Oktoberwochen lang ins Rampenlicht zu stellen. Die ausführliche Eröffnungsrede zur OLITA 2019 finden Sie hier.


6. April 2019

Festrede zur Jugendweihe 2019

Am Sonnabend, dem 6. April 2019, fand die diesjährige Jugendweihefeier in der Osterburger Lindensporthalle statt. Einer Einladung der Interessenvereinigung Jugendweihe e.V. des Landesverbandes Sachsen-Anhalt, die Festrede zu halten, kam ich sehr gerne nach. Ich schätze mich glücklich, denn dies ist eine gute Gelegenheit, nicht nur Glück in dem Prozess des Erwachsenwerdens zu wünschen, sondern auch zum Nachdenken anzuregen. Hier finden Sie die vollständige Festrede zur Jugendweihe 2019 in Osterburg.


7. Januar 2019

Neujahrsansprache 2019

Am Montag, dem 7. Januar 2019, um 19 Uhr, folgten rund 220 Menschen aus der Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark) und darüber hinaus meiner Einladung als Bürgermeister zum diesjährigen traditionellen Neujahrsempfang. So konnte ich neben Ehrenbürgern, Alt-Bürgermeistern, amtierenden Bürgermeistern aus anderen Gemeinden und dem Landrat, mit Wulf Gallert und Eckhard Gnodtke auch Vertreter der Legislative begrüßen. Ein Ensemble des Theaters der Altmark aus Stendal sorgte zwischen den Redebeiträgen und dem Eintrag ins Goldende Buch mt Lieblingssongs aus den Programmen dieser und vergangener Spielzeiten für großartige Unterhaltung. Hier finden Sie die vollständige Neujahrsrede 2019 von Bürgermeister Nico Schulz.


14. April 2018

Laudatio Sportlerball - Osterburg

Am Sonnabend, dem 14. April 2018, wurde in der Osterburger Linden-Sporthalle der jährliche Sportlerball gefeiert. Aus den eingereichten sieben Bewerbungen haben die Mitglieder des Ausschusses für Soziales, Kultur und Ordnungsangelegenheiten bei ihrer Sitzung im März dieses Jahres die zu Ehrende, den zu Ehrenden in den drei Kategorien "Weiblich", "Männlich" und "Mannschaft/Verein" gewählt. Keine leichte Wahl. >> Lesen Sie hier die Laudatio von Bürgermeister Nico Schulz zu den Sportlern des Jahres 2017.


08. April 2018

Verabschiedung Pfarrerin Claudia Kuhn

Nach beinahe einem viertel Jahrhundert als Pfarrerin und Seelsorgerin in Osterburg wurde am Sonntag, dem 08. April 2018, Pfarrerin Claudia Kuhn aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Der feierliche Gottesdienst in der St.-Nicolai-Kirche war ein bewegender Moment für die vielen dort versammelten Menschen. >> Lesen Sie hier die Grußworte von Bürgermeister Nico Schulz zur Verabschiedung von Pfarrerin Kuhn.


06. April 2018

Grußwort Kleingartenanlage "Aufbau"

Das Kleingartenwesen ist mit seiner über hundertjährigen Tradition im Auf und Ab der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen tief in der Bevölkerung verwurzelt. Ein wichtiger Bestandteil unserer Stadt ist ihr Grüner Gürtel mit den vielen Kleingartenanlagen Aufbau, Abendsonne, Burgwall, Bieseblick und Zur Erholung mit Bültgraben und Abendfrieden. >> Lesen Sie hier das Grußwort von Bürgermeister Nico Schulz anlässlich der Mitgliederversammlung des Kleingartenvereins "Aufbau".


08. Februar 2018

Übergabe Bürgerbus - Walsleben

Die Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark) hat sich im Februar 2017 für das EU-geförderte Projekt "Bürgerbusse für Sachsen-Anhalt" beworben und als eine von drei Kommunen Ende Juni 2017 den Zuschlag vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr (MLV) und der Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA) erhalten. Umgesetzt wird die auf vorerst drei Jahre angelegte Pilotmaßnahme erstmals in Osterburg.  Warum? Die Hansestadt Osterburg (Altmark) ist eine ländlich geprägte Einheitsgemeinde mit 10.106 Einwohnern im Landkreis Stendal, nördliches Sachsen-Anhalt. Sie ist mit ihren 31 Ortsteilen und 44 Einwohnern je Quadratkilometern vergleichsweise dünn besiedelt, so dass das Thema Mobilität einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.  Denn hier ist man ohne Auto nur sehr eingeschränkt mobil. Dies bezieht sich nicht nur auf Menschen, die teilweise sehr weite Wege zu ihren Arbeitsstellen in Kauf nehmen müssen. Konkret betroffen sind zunehmend auch immer mehr ältere Bürger, die beispielsweise den Arzt aufsuchen müssen und den ÖPNV (der hauptsächlich zweimal täglich verkehrt) für ihre persönliche Lebenssituation nicht nutzen können. >> Lesen Sie hier die Rede von Bürgermeister Nico Schulz zur Übergabe des Osterburger Bürgerbusses in Walsleben.


02. Februar 2018

Jahresbilanz  der Feuerwehr - Osterburg

139 Einsätze galt es im Jahr 2017 für die Kameradinnen und Kameraden der Frweiwilligen Feuerwehr Osterburg zu bewältigen und damit 47 mehr als im Jahr zuvor. Alle Einsatz-, Ausbildungs- und sonstigen Stunden für z. B. die Hilfeleistung zur Absicherung von Stadtfesten oder auch bei der Durchführung von Aktivitäten in der Kinder- und Jugendabteilung zusammengerechnet ergibt dies unterm Strich 7.234 Stunden und damit eine Steigerung in Höhe von 331 Stunden. Dafür standen 55 aktive Mitglieder (darunter 13 Kameradinnen) zur Verfügung - zwei mehr als im Jahresvergleich. 13 Mitglieder zählt die Jugendabteilung, 20 sind in der Kinderfeuerwehr. >> Lesen Sie hier die das Grußwort von Bürgermeister Nico Schulz anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Osterburg.


19. November 2017

Gedenkrede zum Volkstrauertag

Die Einheitsgemeinde Osterburg (Altmark) beging den Volkstrauertag wie in jedem Jahr mit einer Kranzniederlegung an der Erinnerungstafel vor der St.-Nicolaikirche. Zum gemeinsamen Gedenken an die Opfer von Krieg, Gewaltherrschaft, Vertreibung, Terror und Naturkatastrophen. Speziell an diesem Tag gilt es, sich ganz bewusst die Frage zu stellen, wie es dazu kommen konnte und immer noch kommen kann. Darum ist der Volkstrauertag nicht nur Sinnbild des Nichtvergessens von vergangenem Unheil, sondern stellt auch einen Tag der Manhung, der Achtung und des Schützens dar. Ein Tag nicht nur für die Toten, sondern auch für die Lebenden. Für musikalische Umrahmung sorgte Kreiskantor Friedemann Lessing mit einer kleinen Abordnung. Im Anschluss fand der ökumenische Feuerwehrgottesdienst in der St.-Nicolaikirche statt. >> Lesen Sie hier die Gedenkrede von Bürgermeister Nico Schulz zum Volkstrauertag am 19. November 2017.